Heli Donau-Ries vs. Chemcats Chemnitz

Details

Einmal gegen die Wand und wieder zurück (54:78)

undurchdringliche Verteidigung
Die Gastgeber gingen bereits aufgrund der aktuellen Verletzungssituation in der Mannschaft geschwächt ins Spiel. Den Spielerinnen auf dem Feld wollte zusätzlich auch nichts gelingen, so war die Trefferquote weit unterdurchschnittlich und die Zahl der Ballverluste zu hoch.
Die Gastmannschaft aus Chemnitz wusste nur allzu gut, wie sie mit den Schwächen der Gastgeber umgehen musste und verfolgte ihr Ziel sehr zielstrebig. Zudem arbeitete die Abwehr äußerst effizient, so dass sich Heli Donau-Ries (Tabellenvierte) eine blutige Nase bei den vom Abstieg bedrohten Chemcats holte.

Weitere Bilder sind auf eventduo.de zu sehen.
Share
   

Bereiche  

   

Termine  

Keine Termine
   
© FotoLinse.com